Artikel der Kategorie: Kosten

Gut geplant ist halb gewonnen!

ZT-Kampagne: „Beste Vergabe.“

Die österreichweite Kommunikationskampagne der Bundeskammer der Ziviltechniker-Innen beleuchtet die Kernthemen der Ziviltechnikerschaft bei öffentlichen Bauprojekten:

– Trennung von Planung und Ausführung
– Bestbieterprinzip bei der Vergabe von Planungsleistungen
– Leistungsmodelle als rechtssicherer Rahmen für Auftragsvergaben
– Vergabemodelle als Rahmen für die Abwicklung von Vergabeverfahren
– Bewusstseinsstärkung für qualifizierte Verfahren (Architekturwettbewerbe)

Die Kommunikationsmaßnahmen basieren auf Interviews mit profilierten Personen, wie z.B. Volksanwältin Gertrude Brinek, dem Präsidenten des Österreichischen Gemeindebunds, Alfred Riedl, dem Präsidenten des Fiskalrats, Univ.-Prof. Bernhard Felderer sowie weiteren Spitzen wichtiger öffentlicher AuftraggeberInnen, und werden an Personen gerichtet, welche mit der Vergabe und Abwicklung von öffentlichen Aufträgen betraut sind.

Alle Informationen zur Kampagne finden Sie unter www.bestevergabe.at.

Text: Kammer der ZiviltechnikerInnen, Steiermark und Kärnten
Foto: https://www.bestevergabe.at; Bundeskammer der ZiviltechnikerInne

 

 

 

Was kostet das?

Ich verrechne meine Leistungen nach folgenden Arten:

  • nach objektspezifischen Aufwandswerten ( zB. Laufmeter); unabhängig von den tatsächlichen Baukosten.
  • als Pauschale, wenn die Leistung eindeutig definiert ist.
  • nach Aufwand, wenn Art und Umfang der Leistung noch nicht genau bekannt sind.

Es sind auch Mischformen der oben angeführten Verrechnungsarten möglich!

Als Beschreibung für die Leistungen dienen die „Leistungsmodelle, Vergütungsmodelle LM.VM.2014„. Mehr dazu in Leistungsmodelle schaffen Klarheit.

Anmerkung zum Anteil der Planungskosten an den Gesamtkosten (Lebenszykluskosten) eines Bauwerkes:

Die Lebenszykluskosten sind die Kosten eines Bauwerkes über dessen gesamte Lebensdauer. Dazu gehören folgende Kosten:

  • Planung und Bauaufsicht
  • Errichtung
  • Nutzung und Betrieb
  • Erneuerung bzw. Sanierung
  • Abbruch und Beseitigung

Der Kostenanteil für Planung und Bauaufsicht an den Lebenszykluskosten beträgt bei der

  • Errichtung von Leitungen rd. 3 – 6 %
  • Errichtung von Kläranlagen rd. 1 – 3 %

Siehe dazu auch: Projekterfolg entscheidet sich am Anfang.