Dipl.-Ing. Johann Reisner

Denk KLObal

Das WC ist kein Mistkübel!

Abfallentsorgung über das WC verursacht zusätzliche Kosten und führt zu massiven Problemen bei der Abwasserreinigung!

Unsere Kanalisation und unsere Kläranlagen vertragen vieles, jedoch kann über das WC entsorgter Abfall zu massiven Problemen bei der Abwasserreinigung führen.

Unter großem Arbeitsaufwand und zusätzlichen Kosten muss der Abfall wieder vom Abwasser getrennt werden, giftige Substanzen können mitunter die Abwasserreinigung entscheidend beeinträchtigen.

Quelle: ÖWAV

Diese Stoffe gehören nicht ins Abwasser!

Diese Stoffe gehören nicht ins Abwasser! Was richten sie an? Wohin damit?
Abflussreiniger vergiften das Abwasser, zerfressen Rohrleitungen statt dessen Flusensieb im Abfluss anbringen, Saugglocke verwenden
Akkus, Batterien enthalten Schwermetalle, vergiften das Abwasser zurück in den Fachhandel, im Altstoffsammelzentrum abgeben
Arzneimittel vergiften das Abwasser in der Apotheke, im Altstoffsammelzentrum abgeben
Binden, Tampons etc. verstopfen Rohrleitungen und Pumpen in den Restmüll
Chemikalien – Farben, Lacke, Lösungsmittel, Nitroverdünnung, Fotochemikalien, Holzschutzmittel, Kosmetikartikel, Pflegemittel,  Klebstoffe, … vergiften das Abwasser als Problemstoff im Altstoffsammelzentrum abgeben
Frittierfett, Speiseöl lagert sich in den Rohren und Kanälen ab und führt zu Verstopfungen im Fettkübel sammeln (Öli), im Altstoffsammelzentrum abgeben
Fotochemikalien vergiften das Abwasser als Problemstoff im Altstoffsammelzentrum abgeben
Hygieneartikel (Feuchttücher, Binden, Slipeinlagen, Windeln, Wattestäbchen) können zu Verstopfungen in den Rohrleitungen führen, müssen in der Kläranlage mühsam entfernt werden in den Restmüll
Heftpflaster müssen in der Kläranlage mühsam entfernt werden in den Restmüll
Katzenstreu, Vogelsand lagert sich in den Rohren ab und führt zu Verstopfungen in den Restmüll
Korken müssen in der Kläranlage mühsam entfernt werden in den Restmüll
Mineralöle, Diesel, Benzin, Maschinenöle, Motoröl, Frostschutzmittel vergiften das Abwasser und können im Kanalsystem zu Explosionsgefahr führen zurück in den Fachhandel, in Haushaltsmengen im Altstoffsammelzentrum abgeben
Pflanzenschutzmittel vergiften das Abwasser als Problemstoff im Altstoffsammelzentrum abgeben
Schädlingsbekämpfungsmittel vergiften das Abwasser als Problemstoff im Altstoffsammelzentrum abgeben
Speisereste, verdorbene Lebensmittel, Schnittblumen, … führen zu Verstopfungen, verursachen Geruchsprobleme, müssen in der Kläranlage mit hohem Energieaufwand herausgeholt werden, locken Ratten an Biotonne, Kompost
Styropor-Verpackungen, Kunststoffverpackungen müssen mit hohem Aufwand aus dem Abwasser herausgeholt werden gelber Sack, Leichtstoffbehälter, Altstoffsammelzentrum
Bauschutt, Zement, Mörtelmasse, Zementschlämme verbetoniert die Kanäle bei Bauschutt-Recycling-Stelle entsorgen
Textilien, Strümpfe, Schuhe, … verstopfen Rohrleitungen und Pumpen, müssen mühsam entfernt werden Altkleidersammlung

Quelle: Amt der Oö. Landesregierung, Direktion Umwelt und Wasserwirtschaft, Abteilung Wasserwirtschaft