Artikel der Kategorie: Leistungen

Beratung und Projektvorbereitung

Beratung, Projektvorbereitung und Unterstützung bei:

  • Bewilligungsverfahren;
  • der Förderungsabwicklung;
  • technischen Fragen;

Beratung hinsichtlich der notwendigen Planungs- bzw. Leistungsphasen für ein beabsichtigtes Bauvorhaben.

Definition von Aufgabenstellungen (Projektsideen), im Bezug auf Umfang des Vorhabens und Zielvorgaben für die Planungsaufgaben.

Zusammenstellen und Beschaffen der Grundlagen für weitere Planungsentscheidungen.

Studien, Untersuchungen

Aufgrund von Ideen oder Wünschen des Auftraggebers erfolgt eine Aufbereitung der Rahmenbedingungen und Ziele. Es werden Lösungsvorschläge meist in mehreren Varianten entworfen und mit dem Auftraggeber besprochen.

  • Generelle Studien
  • Trassenstudien für Leitungen;
  • Regenwasserbewirtschaftungskonzepte;
  • Kosten- und Leistungsrechnungen, mehr dazu …;
  • Variantenuntersuchungen

Das Ziel von Studien udgl. ist es, die Grundlagen für die Grundsatzentscheidung zur Umsetzung eines Vorhabens zu schaffen.

Beitragsbild: Fotolia

Ausschreibung und Angebotsbewertung

Aufbauend auf ein Detailprojekt (oder ähnlichem) werden die technischen und rechtlichen Ausschreibungsunterlagen (Leistungsverzeichnis samt Angebots- und Vertragsbedingungen) erstellt;
Durchführung der Bekanntmachung und Beantwortung von Anfragen;
Mitwirkung bei der Angebotseröffnung;
Erstellung eines Prüfberichtes samt Preisspiegel;
Mitwirkung bei der Auftragserteilung.

Örtliche Bauaufsicht, Kollaudierung

Überwachung auf vertragsgemäße Herstellung gemäß den Ausführungsplänen, Vorschriften usw.;
Überwachen des Bauzeitplanes.

Kontrolle der für die Abrechnungen erforderlichen Massen und Prüfung der Rechnungen.

Erstellung der Unterlagen für die:
– erforderliche wasserrechtliche Überprüfung;
– Kollaudierung nach den Richtlinien der Fördergeber

 

Was kostet das?

Ich verrechne meine Leistungen nach folgenden Arten:

  • nach objektspezifischen Aufwandswerten ( zB. Laufmeter); unabhängig von den tatsächlichen Baukosten.
  • als Pauschale, wenn die Leistung eindeutig definiert ist.
  • nach Aufwand, wenn Art und Umfang der Leistung noch nicht genau bekannt sind.

Es sind auch Mischformen der oben angeführten Verrechnungsarten möglich!

Als Beschreibung für die Leistungen dienen die „Leistungsmodelle, Vergütungsmodelle LM.VM.2014„. Mehr dazu in Leistungsmodelle schaffen Klarheit.

Anmerkung zum Anteil der Planungskosten an den Gesamtkosten (Lebenszykluskosten) eines Bauwerkes:

Die Lebenszykluskosten sind die Kosten eines Bauwerkes über dessen gesamte Lebensdauer. Dazu gehören folgende Kosten:

  • Planung und Bauaufsicht
  • Errichtung
  • Nutzung und Betrieb
  • Erneuerung bzw. Sanierung
  • Abbruch und Beseitigung

Der Kostenanteil für Planung und Bauaufsicht an den Lebenszykluskosten beträgt bei der

  • Errichtung von Leitungen rd. 3 – 6 %
  • Errichtung von Kläranlagen rd. 1 – 3 %

Siehe dazu auch: Projekterfolg entscheidet sich am Anfang.