Artikel mit dem Schlagwort: Förderungsansuchen

Einreich- und Ausführungsplanung Wasserleitung

Die Gemeinde Pernegg an der Mur beabsichtigt im Ortsteil Zlatten die Wasserversorgung in der Eisenpassstraße zu erweitern. Damit sollen die noch nicht an die öffentliche Wasserversorgung angeschlossenen Objekte erreicht werden. Es wird angestrebt diese Baumaßnahme im Jahr 2021 zu realisieren.

Umfang: rd 900 lfm Ortsnetz und rd. 20 Hausanschlüsse

Anschlussleitung Wasserversorgung, Förderungsansuchen und Bauaufsicht

Die Liegenschaften Trockenweg 13 und 15 wurden über private Brunnen mit Trink- und Nutzwasser versorgt. Bei längeren niederschlagsarmen Phasen sinkt die Ergiebigkeit der Brunnen drastisch ab, sodass die sichere Versorgung mit Trinkwasser stark gefährdet ist.

Deshalb wurden diese Liegenschaften an das öffentliche Wasserleitungsnetz der Gemeinde angeschlossen werden. Die bestehende Ortswasserleitung wurde im Trockenweg nur bis zum Objekt Trockenweg 9 verlegt. Sie endete daher rd. 90 m Luftlinie vor dem Objekt Trockenweg 13.

Die Ortswasserleitung wurde mittels einer Anschlussleitung DN 80 um rd. 95 m verlängert. Es wurden eine 12 m lange Hausanschlussleitung PE 25 und eine 15 m lange Hausanschlussleitung PE 25 für die beiden Objekte verlegt.

Erweiterung Schmutzwasserkanalisation Kleintal

Das Entsorgungsgebiet umfasst die drei Gebiete

  • Kleintal mit 26 HA (derzeit 119 EW60)
  • Übelbach mit 1 HA (derzeit 5 EW60)
  • Guggenbach mit 2 HA (derzeit 5 EW60)

in Summe derzeit 129 EW60, (einschl. Reserven 145 EW60) der Marktgemeinde Übelbach. Sie werden über  3,5 km Ortsnetze und Transportleitungen (bzw. 3 Pumpwerke und 1,2 km Pumpleitungen) zusammengefasst und an die bestehenden Kanalisationen in der Gemeinde angeschlossen.