Dipl.-Ing. Johann Reisner

Infrastruktur für Bebauungsgebiet

Eine Gemeinde hat (zusammen mit dem VERBUND) mich mit der Aufschließung für rd. 16 Einfamilienhäusern und mehrere Geschoßwohnbauten auf den Gründen eines ehemaligen Dampfkraftwerkes beauftragt.

Folgende Infrastrukturen wurden neu errichtet:

  • Zufahrtstraße,
  • Wasserversorgung,
  • Schmutzwasserableitung,
  • Regenwasserableitungen bzw.- versickerungen,
  • Strom- und Telekomkabel.

Für die Infrastrukturmaßnahmen wurden die erforderlichen wasserrechtlichen Bewilligungen eingeholt. Die gesamten Leistungen wurden danach ausgeschrieben und an einen Bestbieter vergeben.

Die technische und kaufmännische Bauaufsicht wurde ebenfalls von mir durchgeführt. Die wasserrechtlichen Überprüfungen sind bereits angeschlossen.

Einige Wohnobjekte wurden bereits errichtet.