Artikel der Kategorie: Abwasserentsorgung

Für Gemeinden Kosten- und Leistungsrechnung

Ausgangslage

Mit Hilfe der Excel-Arbeitsmappe der A14 soll eine Kosten- und Leistungsrechnung (KLR) für den Haushalt Wasserversorgung der Marktgemeinde für das Jahr 2015 erstellt werden. Mit der Gemeindefusion 2015 besteht die Marktgemeinde nun aus drei Altgemeinden. Für die Förderungen des Landes und des Bundes wird eine KLR benötigt.

Weiterlesen

Wasserrechtliche Bauaufsicht für Kläranlage

Mit Bescheid der BH Bruck-Mürzzuschlag, erhielt die Gemeinde die wasserrechtliche Bewilligung für

  1. die Verwendung eines Nutzwasserbrunnens (Brauchwasser) am Kläranlagenareal zur Wasserversorgung der ARA P mit Grundwasserentnahme von max. 10 l/s bzw. 50 m3/Tag.
  2. die Anpassung der Kläranlage P an den Stand der Technik auf den Grundstücken Nr. 137/2, 133/1 und 132, mit Einleitung der gereinigten Abwässer in die Mur im Ausmaß von 17,6 l/s bzw. 63,4 m3/h bzw. 440 m3/d (Trockenwetterwassermenge mit Fremdwasseranteil) bzw. 24,2 l/s bzw. 87 m3/h bzw. 975 m3/d (Regenwetterwassermenge).

Zur Überwachung der Bauausführung für den Fachbereich Wasserbautechnik wurde seitens der Wasserrechtsbehörde Herr Dipl.-Ing. Johann Reisner, Ziv.-Ing. für Kulturtechnik und Wasserwirtschaft, Am Hang 8, 8111 Gratwein-Straßengel, als Bauaufsicht bestellt.